Ausgangslage

Am 7. März 2021 finden die Wahlen für den Kantons- und Regierungsrat statt.

Im Kantonsrat wird erfahrungsgemäss rund ein Drittel der Mandatsträger zurücktreten. 

In den Einwohnergemeinden ist die Ausgangslage unterschiedlich. Es wird sicher zu Wechseln kommen. Auch Fachkommissionen müssen neu besetzt werden. 

Bei den Bürger- und Kirchgemeinden sowie bei den Zweckverbänden ist die Situation ähnlich.

Der Kantonal-Solothurnische Gewerbeverband ist keine (Gewerbe-)Partei. Bei Wahlen tragen die politischen Parteien die Hauptverantwortung. 

Gewerbe- und Berufsverbände können die politischen Parteien unterstützen und Gewerbler überzeugen, sich für Wahlen aufstellen zu lassen.